Rotblättrige Blutbuche




Botanischer Name: Fagus sylvativa var. purpurea


Die rotblättrige Blutbuche ist eine sehr langlebige Heckenpflanze für sonnige bis schattige Gartenbereiche. Durch regelmäßigen Schnitt kann die Hecke auf 1 Meter bis 1,5 Meter gehalten werden. Lässt man sie frei wachsen, kann sie 3 Meter und mehr erreichen. Buchen wachsen schnell - etwa 50 cm im Jahr. Eine Formhecke sollte zweimal im Jahr geschnitten werden. Die rotblättrige Blutbuche gedeiht am besten auf kalkhaltigen, nährstoffreichen, nicht zu trockenen Böden und bildet flache Wurzeln aus. Im Wurzelbereich von Buchen darf kein Boden aufgeschüttet werden. Der Pflanzabstand beträgt etwa 60cm.

Eine Blutbuchen-Hecke ist ein interessanter Blickfang in jedem Garten. Das dekorative, rote Laub haftet lange an den Zweigen, so dass die Hecke auch im Winter noch einigen Sichtschutz bietet.



 
 
 


 

zurück