Blausternchen
 
Botanischer Name: Scilla sibirica

Das Blausternchen ist eine hübsche kleine Zwiebelblume meist mit violettblauen Blüten. Es gibt auch Sorten mit hellblauen und mit weißen Blüten. Das Blausternchen  hat mehrere Stiele, die jeweils mit einigen Blüten besetzt sind. Blausternchen passen gut in Steingärten oder in den Halbschatten unter Laubbäumen. Am besten kommen sie zur Geltung, wenn sie in großen Gruppen gepflanzt werden. 

Das Blausternchen wird etwa 10-20 cm hoch, es braucht einen sonnigen bis halbschattigen Standort, der im Frühjahr feucht ist. Blausternchen haben kugelige Zwiebeln, die im Spätsommer 6-10 cm tief  gesetzt werden mit 10-12 cm Abstand. Am besten läßt man die Pflanzen ungestört an einem Standort, will man sie doch versetzen, dann am besten im August.

 

 
 
zurück